„DER GLAUBE AUS DEM EDLEN QUR’ĀN UND DER AUTHENTISCHEN SUNNAH – AUF EINFACHE WEISE ERKLÄRT“


Dr. Aḥmad ’Ibn ‘Abd-’r-Raḥmān al-Qāḍī

Die Basis des islamischen Glaubens ist der Glaube an Aḷḷāh, Seine Engel, Seine Schriften, Seine Gesandten und an den Tag des Jüngsten Gerichts, und an die Bestimmung, sei sie gut oder übel.

Aḷḷāh sagt:

„Güte ist vielmehr, dass man an Aḷḷāh, den Jüngsten Tag, die Engel, die Bücher und die Propheten glaubt“ ,

(2:177)

Er sagt auch:

„Der Gesandte (Aḷḷāhs) glaubt an das, was zu ihm von seinem Herrn (als Offenbarung) herabgesandt worden ist, und ebenso die Gläubigen; alle glauben an Aḷḷāh, Seine Engel, Seine Bücher und Seine Gesandten“ ,

(2:285)

und:

„O die ihr glaubt, glaubt an Aḷḷāh und Seinen Gesandten und das Buch, das Er Seinem Gesandten offenbart und die Schrift, die Er zuvor herabgesandt hat. Wer Aḷḷāh, Seine Engel, Seine Schriften, Seine Gesandten und den Jüngsten Tag verleugnet, der ist fürwahr weit abgeirrt“,

(4:136)

und:

„Gewiss, Wir haben alles gemäß einer Bestimmung erschaffen“ .

(54:49)

Der Prophet - Aḷḷāhs Segen und Heil auf ihm - antwortete dem Engel Ğibrīl, Aḷḷāhs Frieden auf ihm, als dieser ihn nach dem Glauben fragte: 

„Dass du an Aḷḷāh, Seine Engel, Seine Schriften, Seine Gesandten und an den Tag des Jüngsten Gerichts glaubst, und dass du an die Bestimmung glaubst, seisie gut oder übel“

(Muslim)


Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Verwandte Artikel mit „DER GLAUBE AUS DEM EDLEN QUR’ĀN UND DER AUTHENTISCHEN SUNNAH – AUF EINFACHE WEISE ERKLÄRT“

Allah kennenIt's a beautiful day